::: VOM SECHSTEN SINN :::

::: VOM SECHSTEN SINN :::

Unser Leben wird davon beherrscht was über unsere fünf Sinne hereinströmt. Normalerweise laufen viele unbewusste Prozesse ab, sodass wir nicht merken was unser Denken bewegt und steuert.

Nur durch das bewusste meditative Beobachten unserer Gedanken können wir diesem Teufelskreis ein Ende bereiten.

Dazu gehört die völlige Akzeptanz des HIER und JETZT.

Anfangs mag die die schwerste Übung sein, vor allem wenn das Leben uns fickt und wir in schwierigen familiären Verstrickungen oder Krankheiten gefangen sind.

Um so mehr ist das HIER und JETZT ein Spiegelbild der Summe aller unserer Wahrnehmungen, die wir zu WAHRHEITEN werden haben lassen. Es ist schwierig körperliche und geistige Behinderungen so anzunehmen wie sie sich im HIER und JETZT darstellen. Das wäre ein eigenes Thema und geht sicher auf Themen zurück die vor der JETZIGEN INKARNATION stattfanden. Am Ende des Tages ist es aber unerheblich woher Einschränkungen der fünf Sinne, des Körpers oder des Geistes kommen.

ES IST WIE ES IST. Punkt aus.

Klein anfangen ist angesagt. Eines der Grundgesetze der Hermetik besagt:

WIE IM INNEN SO IM AUSSEN.

Das im Außen ist uns von Klein an klar und relativ leicht spiegelbar. Aber das im INNEN bleibt uns meistens verborgen.

Ich schreibe hier von Gefühlen und Emotionen. Die Grundemotion der Urzeit ist entweder FLUCHT oder ANGRIFF. Entweder Angst oder Mut usw. Durch den Einfluss und der heutigen Gesellschaft ist es schwierig die Grundemotionen auszuleben, da wir Contenance zu bewahren haben.

Nur wenn wir den sechsten Sinn entwickeln sind wir in der Lage die wahren Emotionen aufzuspüren.

Der Sechste Sinn ist also die INNENSCHAU.

Der äußere Ausdruck der Innenschau sind Gefühle, wie Liebe, Freude, Begeisterung, aber auch Hass, Zorn Trauer und viele Spielarten mehr.

Wenn wir in die Lage kommen innere Emotionen als wahrgenommene Gefühle auszuleben, kann unser sechster Sinn aktiviert werden.

Als Beispiel komme ich auf einen der fünf Sinne zurück.
Unser Gehör ist ein wunderbares Geschenk, wenn wir gute Musik hören und fühlen, kann das unsere Stimmungslage schlagartig verbessern.

Was höre ich mir an …?
Welche Musik tut mir gut …?
Welche Gespräche und Diskussionen erzeugen ein Gefühl der Freude und Begeisterung…?

Die Antwort muss sich jeder selbst geben, da niemand die Emotionen und Gefühle eines Anderen kennt noch nachfühlen kann.

Es gilt der einfache Grundsatz: Je besser und angenehmer die Einflüsse auf unsere fünf Sinne sind, desto sensibler wird der Sechste Sinn.

Im Grunde kann jeder Mensch den Weg zu geistiger Meisterschaft gehen, wenn er sich der Grundgesetze des Universums im Klaren ist, das Denken und Handeln danach ausrichtet.

Geduld und Ausdauer sind auch wichtige Voraussetzungen um den Sechsten Sinn zu schärfen.

Die Stille im Geiste wie schon beschrieben sowie die Liebe zu guten Taten gehören mit zum Rezept.

An und für sich brauchen wir keine Lebensberater oder Lifecoaches, wenn wir nur selber wollen und unsere Gedanken IMMER im HIER und JETZT belassen.
Wie das erlernen einer neuen Sportart ist der Wille und das Training ausschlaggebend. Wenn wir uns nur wünschen, dass sich das Leben verbessert wird einfach nichts passieren, das wäre so wie wenn man sich stundenlang Fußballspiele im TV ansieht und hofft ein guter Fußballer zu werden.
Dieses Beispiel ist jedem klar und gleichermaßen absurd.

Die Frage ist nur, warum wir gerade bei der spirituellen Weiterentwicklung die Hände in den Schoss legen …`?

Der Sechste Sinn kann bei jedem Menschen völlig andere Ausprägungen haben, aber es führt auf den Weg zur wahren Berufung was wiederum Freude und Begeisterung hervorruft und noch mehr Aspekte des Sechsten Sinnes aktiviert.

Der Lebensweg ist dann ein Weg des Herzens und führt gerade aus zur völligen Freiheit der Kinder Gottes….

Was will Man(n) oder Frau mehr … 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s